Deutscher Verband für Landschaftspflege e.V. (DVL)

Gefördert aus Mitteln des Landes Brandenburg, vertreten durch das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft Brandenburg.

Land Brandenburg

Gebietseigenes Saatgut und Gehölze

Gebietseigen ist in naher Zukunft „Pflicht“!

Ab dem 1. März 2020 bedarf jede Ausbringung von Pflanzen gebietsfremder Arten in der freien Natur laut §40(4) des Bundesnaturschutzgesetzes (BNatSchG) der behördlichen Genehmigung.

Sachsen ist Vorreiter in der Produktion gebietseigener Gehölze und gebietseigenen Saatgutes und liefert mit dieser Handreichung Hinweise, die bundesweite Relevanz besitzen. Sehr ausführlich sind die Themen Beschaffung, Ausschreibung und Zertifizierung behandelt.

farbige Broschüre, 28 Seiten (03/2016)

kostenlose Bestellung über das DVL-Portal

Neuauflage "Natur schützen, Regionen entwickeln"

Naturschutz birgt ein breites Potenzial für die Regionalentwicklung. Deshalb fördert der Deutsche Verband für Landschaftspflege (DVL) den Erfahrungsaustausch und die Vernetzung regionaler Akteure, um Naturschutz stärker in regionalen Entwicklungsprozessen zu verankern.

Mit diesem Leitfaden bietet der DVL Naturschutzakteuren eine Einstiegshilfe in das für sie oftmals neue und fremde Themenfeld der Regionalentwicklung an. Welche Programme gibt es, wie sind die Verfahren finanziert und organisiert, und welche Anforderungen müssen Projekte erfüllen, um im jeweiligen Verfahren berücksichtigt zu werden? Doch auch Regionalmanager können von dem vorliegenden Leitfaden profitieren. Sie bekommen Einblick in die Möglichkeiten, Naturschutzaspekte und im Naturschutz Aktive künftig besser einzubinden – mit einem Mehrwert für die Region. Gute Beispiele aus ganz Europa geben Anregungen, wie die Integration von Naturschutz in die ländliche Entwicklung gelingen kann.

Preis: 8,50€ pro Exemplar Zzgl. Versandkostenpauschale Rabatt: ab 20 Ex. 8,00€ pro Exemplar Zzgl. Versandkostenpauschale (Bestellung über das DVL-Portal)

Heft 19 der DVL-Schriftenreihe "Landschaft als Lebensraum" (02/2016) Landwirtschaft und Naturschutz, Tourismus und Landschaft, Ökologie und Soziales

Broschüre zum Schutz von Ackerwildkräutern

Broschüre (A5), 32 S.

Infos und Tipps rund um die landwirtschaftliche Praxis zur Förderung von Ackerwildkräutern sind in dieser Broschüre nachzulesen.

Dabei richtet sich die Lektüre direkt an die Erzeuger_innen und Erzeuger und stellt neben den einzelnen Ackerwildkrautgesellschaften und ihren Standortansprüchen konkrete Maßnahmen vor, die der Landwirt oder die Landwirtin bei sich vor Ort umsetzen kann.

Die Broschüre ist ein Gemeinschaftswerk des Bund Naturschutz in Bayern e.V., des DVL e.V., der vier Verbände ökologischer Erzeugung Bioland, demeter, Naturland und biokreis und der Bayrischen Landesanstalt für Landwirtschaft.

Bestellungen bitte an: Bund Naturschutz e.V. oder DVL e.V.

Faltblatt zum Greening

Sieben Verbände aus Naturschutz, Landwirtschaft und Jagd sprechen sich in diesem Faltblatt speziell für die Anlage von Randstreifen als ökologische Vorrangflächen aus. Pufferstreifen an Gewässern, Wald und Ackerrändern schützen nicht nur Wasser und Boden maßgeblich vor Stickstoffeinträgen, sondern erhöhen auch die Artenvielfalt.

Laden Sie sich hier die digitale Version herunter, oder bestellen Sie unter:

d.schulz[a]bauernverband.net (ab 50 Exemplare gegen Porto- und Versandkosten) oder bestellung[a]lpv.de die gewünschte Anzahl an Exemplaren.

Faltblatt LPV in Brandenburg und Berlin

NEUERSCHEINUNG

Czybulka, D., Hampicke, U., Litterski, B. (Hrsg.) (2012):

Produktionsintegrierte Kompensation. Rechtliche Möglichkeiten, Akzeptanz, Effizienz und naturschutzgerechte Nutzung. Initiativen zum Umweltschutz, Bd. 86.

ISBN 978 3 503 13832 6

Folgende Informationsbroschüren sind im Büro der DVL Koordinierungsstelle kostenlos verfügbar. Bei Bedarf können diese angefordert oder abgeholt werden. Eine umfangreiche Auswahl an DVL Publikationen finden Sie hier.

  • Deutscher Verband für Landschaftspflege (DVL) e.V. (2006): Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen mit der Landwirtschaft. Ein Leitfaden für Landschaftspflegeverbände. DVL-Schriftenreihe "Landschaft als Lebensraum", Heft 8
  • Deutscher Verband für Landschaftspflege (DVL) e.V. (2010): Ackerwildkräuter schützen und fördern - Perspektiven einer langfristigen Finanzierung und Bewirtschaftung. DVL-Schriftenreihe "Landschaft als Lebensraum", Heft 18
  • Deutscher Verband für Landschaftspflege (DVL) e.V. (2010): Kleine Fließgewässer kooperativ entwickeln. Erfolgsmodelle für die Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie. DVL-Schriftenreihe "Landschaft als Lebensraum", Heft 17
  • Deutscher Verband für Landschaftspflege (DVL) e.V. (2006): Landschaft vermarkten - Leitfaden für eine naturverträgliche Regionalentwicklung. DVL-Schriftenreihe "Landschaft als Lebensraum", Heft 10
  • Deutscher Verband für Landschaftspflege (DVL) e.V. (2006): Landschaftselemente in der Agrarstruktur - Enstehung, Neuanlage und Erhalt. DVL-Schriftenreihe "Landschaft als Lebensraum", Heft 9
  • Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg (2009): Neue Ziele - Entwicklungen im ländlichen Raum Brandenburgs und Berlins, 2007-2013.

 

 

Deutscher Verband für Landschaftspflege e.V. (DVL) · DVL-Koordinierungsstelle Brandenburg
Lindenstraße 7 · D-15230 Frankfurt (Oder)
Tel.: (0335) 6066702 · Internet: brandenburg.lpv.de