Deutscher Verband für Landschaftspflege e.V. (DVL)

Gefördert aus Mitteln des Landes Brandenburg, vertreten durch das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft Brandenburg.

Land Brandenburg

Heckenseminar des LPV Uckermark-Schorfheide, 17.02.2017, Angermünde

16.02.2017

Das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin und der Landschaftspflegeverband Uckermark-Schorfheide laden Sie herzlich ein, am 17. Februar 2017 an einem Seminar zum Thema „Hecken und Feldgehölze, ihre Bedeutung, ihren Schutz und ihre Pflege“ teilzunehmen.

Veranstaltungsort: NABU-Infozentrum „Blumberger Mühle“, Blumberger Mühle 2, 16278 Angermünde

Dauer: von 9:30 bis ca. 12:00 Uhr

Seit Jahrhunderten prägen Hecken und Feldgehölze das Bild der offenen Landschaften im Nordosten Brandenburgs. Ihr Entstehen ist dem wirtschaftenden Menschen zu verdanken, für ihre Pflege und ihren Erhalt sind die heutigen und kommenden Generationen in der Pflicht. Denn Hecken sind heute hochwertvolle ökologische Nischen für zahllose Arten, die in der agrar genutzten Landschaft ihren Lebensraum finden. Wie Erhalt und Pflege zu bewerkstelligen und welche Arten in Hecken und Feldgehölzen anzutreffen sind, ist Inhalt des angebotenen Seminars. Es geht um den Erhalt des wertvollen kulturhistorischen Landschaftsbildes ebenso wie um den Schutz von Lebensräumen und den Erhalt von Tier- und Pflanzenarten, die in und von Hecken leben.  

Besonderer Raum wird der Antwort auf die Frage gegeben, welchen Wert diese Strukturen in der Landschaft in der Gegenwart haben. Und welcher geschichtliche Hintergrund verknüpft sich mit ihrer Entstehung? Ein renommierter Kenner der Thematik, Herr Nikolas Klöhn, wird das Seminar zu leiten, inhaltlich ausgestalten und in der Diskussionsrunde mit fachkundigem Rat zur Verfügung zu stehen. Herr Klöhn, der in Berlin ein Sachverständigenbüro für Bäume betreibt, beschäftigt sich bereits seit vielen Jahren mit Hecken und Feldgehölzen. Er kann zu Schnitttechniken und –zeiträumen ebenso fundiert Auskunft geben, wie zu allen ökologischen Belangen. (Informationen unter: www.baumdiagnostik.de)

Moderation: Frau Dr. Ulrike Garbe

Im Anschluss an die Veranstaltung besteht die Möglichkeit in der Blumberger Mühle zu speisen. Bitte melden Sie sich zur Teilnahme an dem Seminar und zum evtl. Essen an, gern telefonisch unter: 03331/3654 0, oder per Mail unter: christiane.franke@lfu.brandenburg.de

zurück zur Übersicht

Deutscher Verband für Landschaftspflege e.V. (DVL) · DVL-Koordinierungsstelle Brandenburg
Lindenstraße 7 · D-15230 Frankfurt (Oder)
Tel.: (0335) 6066702 · Internet: brandenburg.lpv.de