Deutscher Verband für Landschaftspflege e.V. (DVL)

Gefördert aus Mitteln des Landes Brandenburg, vertreten durch das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft Brandenburg.

Land Brandenburg

DVL initiiert neues Moor-Projekt

10.03.2016

Der Deutsche Verband für Landschaftspflege (DVL) e.V. bietet in Zukunft auch moorspezifische Beratungen an. In seinem neuen Projekt "Beratung zum Moorschutz" widmet sich der DVL in den zwei Pilotprojektregionen Mecklenburg-Vorpommern / Brandenburg und Niedersachsen der Beratung von Initiativen, Kommunen und Landnutzerinnen und Landnutzern.

Das Projekt wird innerhalb der Nationalen Klimaschutzinitiative durch das Bundesumweltministerium gefördert. Der Projektträger ist das Forschungszentrum Jülich. In der Projektlaufzeit bis Ende 2018 möchte der DVL den Moorschutz auf die Fläche bringen und Interessierte mit Beratungen, Vorträgen und workshops durch den oftmals kniffligen Förderdschungel optimal begleiten. Damit trägt der DVL aktiv zur Minderung des CO2-Ausstoßes bei.

Um den Klimaschutz in die Fläche zu bringen, spielt der DVL seinen Trumpf der regionalen Verankerung und Akzeptanz seiner Landschaftspflegeverbände (LPV) aus. Die drittelparitätische Besetzung der LPV mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Naturschutz und Landnutzung kommt bei der Umsetzung von Moorschutzprojekten zum Tragen.

Selbsternanntes Ziel ist es, die bestehenden Moorschutz-Initiativen miteinander zu vernetzen, um voneinander profitieren zu können, und neue Initiativen zu gründen. Zudem entwickelt der DVL den Praxisleitfaden "Angepasste Nutzung organischer Böden", der auch nach Projektende Interessierte gezielt informieren soll. 

Eng arbeitet der DVL dabei mit dem Greifswald Moorzentrum und der Akademie für Nachhaltige Entwicklung M-V zusammen, die ebenfalls innerhalb der NKI mit einem Moor-Projekt gefördert werden. Beide Projekte integrieren explizit auch die naturschonende Nutzung organischer Böden.

Ihre Ansprechpartnerinnen sind für:

DeutschlandIsabell Raschke
Brandenburg Linda Rehmer
Mecklenburg-VorpommernElisabeth Schörner
NiedersachsenMelanie Hoffmann
Jessica Meißner

Interessieren Sie sich für das Projekt oder benötigen Sie eine konkrete Moorschutzberatung? Dann melden Sie sich bitte bei den oben stehenden Ansprechpartnerinnen für Ihr Bundesland. Wir beraten Sie gerne.

weiterführende links:

DVL

Greifswald Moorzentrum

Akademie für Nachhaltigkeit

zurück zur Übersicht

Deutscher Verband für Landschaftspflege e.V. (DVL) · DVL-Koordinierungsstelle Brandenburg
Lindenstraße 7 · D-15230 Frankfurt (Oder)
Tel.: (0335) 6066702 · Internet: brandenburg.lpv.de